Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schwarze Liebe, Schwarzes Meer

Erzähl mir von der Liebe!

Eigentlich will die junge Journalistin Pelin nur für einen Promi-Mordfall in dem kleinen Küstendorf am Schwarzen Meer recherchieren. Dann lernt sie den Eigenbrötler Ahmet kennen, der vor jeder Berührung zurückschreckt. Mit dem Erzählen von Geschichten gelingt es ihm jedoch, die junge Frau an sich zu fesseln.

Erneut gelingt dem gefeierten Autor und Musiker Zülfü Livaneli ein betörend sinnlicher Liebesroman mit kunstvoll ineinander geschachtelten Geschichten voller Sehnsucht und kluger Einsichten ins Leben.

 

Zülfü Livaneli
Schwarze Liebe, Schwarzes Meer

Roman, aus dem Türkischen von Gerhard Meier
1. Aufl. 2015, ca. 320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-98020-2
Erscheinungstermin 26.09.2015

Weitere Informationen zum Buch finden Sie unter:
http://www.klett-cotta.de/buch/Gegenwartsliteratur/Schwarze_Liebe_Schwarzes_Meer/61778

 

Über den Autor:

Zülfü Livaneli wurde 1946 in Konya-Ilgın (Türkei) geboren. In den 70er Jahren war er wegen seiner politischen Anschauungen gezwungen, die Türkei zu verlassen, erst 1984 kehrte er zurück. Zülfü Livaneli ist einer der bekanntesten Künstler der Türkei, der mit seinen Liedern und Kinofilmen international große Erfolge feierte. Einige Jahre war er Mitglied des türkischen Parlaments, besonders setzte er sich dabei für die türkisch-griechische Aussöhnung ein. Für sein breites Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den »Orhan-Kemal-Literaturpreis«.

»Livaneli ist eine unverzichtbare Autorität in der kulturellen und politischen Szene der Türkei.«
Orhan Pamuk

 

Quelle und Fotos: Klett-Cotta Verlag

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?